Proteinriegel als clevere Nahrungsergänzung für den Muskelaufbau

Muskeln durch Gewichtheben

Die beiden grundlegenden Schritte, wenn es darum geht, Muskelmasse zu gewinnen, sind das perfekte Training und die richtige Ernährung. So viele Leute denken, dass das einfache Training schon optimale Resultate bewirkt, aber ohne einen ausreichenden Ernährungsplan, konnten Sie alle Ihre harte Arbeit vergeuden. Während sie in der Turnhalle oder an deinem Lieblingsort zum Trainieren sind, sollten sie sich darauf konzentrieren, hart zu trainieren und die zusätzliche Wiederholung zu machen, um die persönliches Bestleistung zu erzielen. Sobald Sie außerhalb des Fitnessstudios sind, sollte Ihre Aufmerksamkeit vom Training weggehen und in den Ernährungsmodus wechseln. Um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie einen soliden Ernährungsplan aufstellen, um Ihr Muskelwachstum zu unterstützen.

Proteinreiche Ernährung
Wenn es um den Aufbau von Muskeln geht, ist Protein die Nummer eins unter den Makronährstoffen, die hauptsächlich innerhalb von Prozessen des Muskelwachstums und der Muskelentwicklung arbeiten.
Nüsse, Fisch, Eier, Milch und pflanzliche Lebensmittel wie Hülsenfrüchte wie Linsen sind alles Eiweißquellen, die Ihren Körper und Ihre Muskeln mit den Nährstoffen versorgen, die sie benötigen, um eine bestimmte Größe zu erreichen. Neben dem richtigen Ernährungsplan ergänzen diejenigen, die es ernst meinen mit der Maximierung ihres Muskelwachstums, ihre Ernährung mit Sportergänzungsmitteln. 

Supplements:
Es gibt eine große Auswahl an Nahrungsergänzungsmitteln, die speziell entwickelt wurden, um Ihnen zu helfen, Muskeln aufzubauen, die die notwendigen Nährstoffe liefern, um Sie vor, während und auch nach Ihres Trainings mit Nährstoffen zu versorgen.
Einige dieser sogenannten Supplement wie beispielsweise Proteinriegel eignen sich auch gut um sie mitzunehmen und unterwegs zu verzehren. Dank ihrer kleinen Größe sind sie leicht zu transportieren und perfekt für den kleinen Hunger zwischendurch. Weitere bekannte Supplements sind die Proteinpulver, allen voran das Whey Protein.

Whey Protein
Das Whey Protein – auch Molkenprotein genannt – wird bei der Käseherstellung abgetrennt. Es hat einen niedrigen Fett- und Kohlenhydratgehalt und enthält hohe Konzentrationen an essentiellen Aminosäuren, insbesondere BCAAs (verzweigtkettige Aminosäuren), von denen bekannt ist, dass sie eine wesentliche Rolle beim Muskelwachstum spielen. Studien zeigen, dass Menschen, die Molkenprotein vor oder direkt nach dem Training haben, in der Lage sind, Muskelmasse schneller aufzutragen als diejenigen, die nichts ergänzen., sowie Aminosäuren wie BCAAs, Glutamin oder Beta Alanin. Nahrungsergänzungsmittel sollten keine echte Nahrung ersetzen, sondern zur Unterstützung Ihrer Ernährungs- und Trainingsziele verwendet werden.

BCAAs
Die sogenannten BCAAs sind verzweigkettige Aminosäuren und etwas 30% der Muskelproteine bestehen aus ihnen. Kleine Ketten von Aminosäuren bilden Proteine, welche durch Spalten abgebaut und verwertet werden können. Wie der Prozentsatz zeigt, sind die BCAAs sehr wichtig und können das Muskelwachstum bedeutsam unterstützen.
Kreatin
Über besagtes Supplement gab es schon sehr viele Forschungen, welche immer wiedergezeigt haben, dass es hilft, die Leistung der Sportler zu steigern. Für Sportarten, wie zum Beispiel Gewichtheben oder Sprinten ist es sehr nützlich, da es bei diesem wiederholt intensive Bewegungsausbrüche gibt, für welche Kreatin die notwendige Energie liefert. Auch für Fitnesstudiobesucher und andere Sportlicher empfiehlt es sich, die Ernährung mit Kreatin zu ergänzen. Wie bereits bewiesen wurde, hilft Kreatin den Sportlern mehr Gewicht und mehr Wiederholungen bei fast allen Übungen zu schaffen, wodurch das Muskelwachstun stark angeregt werden kann. Kreatin ist außerdem absolut sicher und effektiv, da es natürlich ist.